Hallo, ich bin Amira

Ich trage eine starke Sehnsucht in mir, Menschen in ihrer Tiefe, in ihrer Seele zu berühren und zu heilen.  

 

Zuerst habe ich mich viele Jahre meinem Kunststudium und dem Filmemachen gewidmet. Wie kann ich meine Schauspieler so führen, dass sie echte Emotionen darstellen und der Zuschauer am Ende bewegt ist? Was sind inhaltliche Themen, die ein grosses Puplikum bewegen und zum Nachdenken oder Philosophieren anregen?

 

Doch die Antworten die ich bekam waren mir zu wenig. Ich empfand mich und meine Arbeit als aufgesetzt, oberflächlich und irrelevant. Zwar liefen meine Filme in grossen Kinosäälen, doch habe ich die Menschen dort wirklich erreicht? Irgendetwas fehlte mir grundlegend in der Methode der darstellenden Kunst, sowohl im Aussen als auch in mir selbst. Von dort aus begann ich eine Reise in mein Innerstes. Das spannendste Land, dass ich jeh entdeckt habe!

 

Als Erstes entdeckte ich Tantra und lernte meinen eigenen Körper und meine Sexualität in ihrer Vielfalt kennen. Ich war von diesen neuen Gefühlen so begeistert, dass ich anfing mein Wissen in Form von Tantramassagen weiter zu geben. Ich erreichte damit zwar immer nur eine Person, aber ich war mir sicher, DASS ich sie erreicht habe, denn ich sah es nach der Behandlung in ihren Augen und an ihrem Gang. 

 

Seit dem erforsche ich immer weiter die Seele und den Geist. Ich lerne das Seelen- und Familienstellen (nach Donald Guß), die Gestaltarbeit (nach Leonard Shaw). Seit dem arbeite ich mit meinen Klienten auch an persönlichen Themen wie Partnerschaft, Beziehung, Sexualität. 

 

Vor drei Jahren kam der Engel-Wolf-Schamanismus (nach Andreas Krüger) in mein Repertoire hinzu. Die schamanische Arbeit macht für mich mein Wissen rund, da sie alles miteinander vereint und auf eine höhere, die geistige Ebene bringt. 

 

Fokus meiner Arbeit ist eine ganzheitliche Heilung im Erotischen und die persönliche Beziehungsarbeit. Seit einigen Jahren lebe und experimentiere ich bewusst eine offene, freie Beziehungsstruktur und gehe mit allen Themen die das so mit sich bringt.

 

Ich danke für diesen, meinen Weg, der niemals zuende ist.

Ich danke meine beiden Schwestern Britta-Maria Dieckmann und Randi Michels gefunden zu haben und unter dem Namen „Dreiklang-Heilkreis“ schamanische Seelenarbeit in Gruppen anbieten zu können. 

Ich danke meine Schwester Lafleurnoir gefunden zu haben. Mit ihr leite und gestalte ich unter dem Namen „Himmelsschwestern“ bewusste erotische Gruppen und Parties.

Ich bin dankbar Menschen in meiner persönlichen sowie in Gruppenarbeit tief berühren und heilen zu dürfen.

 

Vielleicht drehe ich eines Tages einen Film über diese, meine Arbeit :-)

 

Amira

* Zartauge Donnerhand * Sonnenkind * Heiliger Schoss, Hüterin der Nacht *